Digitales Röntgen-/US-Diagnostik

Röntgen

Modernste Röntgentechnik
Modernste Röntgentechnik

Um eine Diagnose abzusichern bzw. zu stellen, ist oft ein Röntgenbild erforderlich. Pathologische Veränderungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe können oft schnell und sicher dargestellt werden. Eine Narkose bzw. die Verabreichung von speziellen Kontrastmitteln sind dafür nur in Ausnahmefällen nötig.

Die Röntgenuntersuchungen werden mit einem modernen HF (HochFrequenz)-Röntgengerät durchgeführt. HF-Geräte sind die modernsten Röntgenapparate und haben den Vorteil einer sehr geringen Streustrahlung für Patient und Helfer.

Seit 2011 setze ich mit der Einführung des digitalen Röntgens modernste Technik ein. Das Röntgen mit der digitalen Technik ermöglicht bei reduzierter Röntgenstrahlung die Betrachtung und Bearbeitung der Röntgenaufnahmen auf einem Computer sowie Speicherung der Aufnahmen im internationalen DICOM-Format. Nachdem ich zunächst mit CR-Technik (Folien) gearbeitet habe, verwende ich seit 2018 modernste DR-Technik, mit der das Röntgenbild nach wenigen Sekunden auf dem Monitor sichtbar ist.

Röntgen wird in meiner Praxis nur im Rahmen der Diagnostik eingesetzt.
Aufnahmen im Rahmen einer HD- oder ED-Untersuchung aus Zuchtgründen werden in meiner Praxis nicht durchgeführt.



  • Osteosarkom (bösartiger Knochentumor) Oberschenkel

  • Katze mit hochgradiger Pyometra

  • ausgekugelte linke Hüfte

  • Blasensteine

  • Hund mit hochgradiger Rechtsherzvergrößerung im Endstadium

Ultraschall

Mit dem Ultraschallgerät können innere Strukturen vieler Organe sehr exakt untersucht werden. Zur Verfügung steht ein moderner Toshiba Nemio Farbdoppler mit 2 Ultraschall-Sonden, um fast alle diagnostischen Erfordernisse abzudecken.
Die Untersuchungen werden am besten nach Terminvereinbarung durchgeführt, da sie oft zeitaufwendig und in der normalen Sprechstunde schlecht zu bewältigen sind.
Bei Hausbesuchen sind Ultraschall-Untersuchungen z. Zt. nicht möglich.

Herz-Ultraschall-Untersuchungen führe ich nicht durch, da sie nur von Spezialisten gemacht werden sollten.
Ich berate Sie gerne bei der Auswahl eines(r) spezialisierten Kollegen/Kollegin.